Seniorinnen und Senioren

Ausflug mit dem ASZ Sendling

Seit Juni 2021 plant das Alten- und Service-Zentrum Sendling wieder Ausflüge mit dem Bus.
Im Juni ging es am 22.06.2021 nach Landshut, im Juli am 20.07.2021 nach Gut Aiderbichl und Seeshaupt, im August am 17.8.2021 nach Benediktbeuern.

Anbei die Ausschreibung für die Fahrt zum Chiemsee am 14.09.2021.
Abfahrt: 9 Uhr, Ankunft 18.00 Uhr. Drücken wir die Daumen...

Wir fahren gemeinsam in das schöne bayerische Voralpenland zum Chiemsee. In Gstadt besteigen wir das Schiff und fahren auf die reizvolle Fraueninsel. Nach einem Mittagessen im Gasthof „Klosterwirt“ können Sie die Insel erkunden, den Nachmittag lassen wir dann in Prien am Chiemsee ausklingen.
Abfahrt um 09.00 Uhr am Harras beim Eingang Sendlinger Friedhof. Rückkehr gegen 18.00 Uhr.

 

Im Oktober ist eine Fahrt nach Schloss Rosenburg am 12.10.2021 geplant.
Auch hier ist die Abfahrt schon um 9 Uhr. Anmeldungen für diese Fahrt ab dem 15.09.

Gemeinsam fahren wir durch das schöne Altmühltal zum Falkenhof Schloss Rosenburg. Dort haben Sie die Möglichkeit, die Flugkünste von Adler, Geier & Co vor den Kulissen des schönen Schlosses hautnah zu erleben, wobei Sie während der Vorführung auch viel Interessantes über die Greifvögel erfahren. Nach einem Mittagessen kann dann gestärkt der Ort Riedenburg erkundet werden.

 

Im Dezember ist eine Fahrt zum Christkindlmarkt auf Schloss Thurn und Taxis am 14.12.2021 geplant.
In der Adventzeit gibt es kaum Schöneres, als gemütlich über einen Christkindlmarkt zu bummeln. Gemeinsam fahren wir nach Regensburg und besuchen den Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis. Mit Glühwein,
leckeren Schmankerln und einer stimmungsvollen Atmosphäre stimmen wir uns auf das bevorstehenden Fest ein. Abfahrt um 11.00 Uhr am Harras beim Eingang Sendlinger Friedhof. Rückkehr gegen 19.00 Uhr.
Verbindliche Anmeldung ab dem 03.11.

 

Die Fahrten können nur stattfinden, wenn es die Corona-Lage zulässt.
Bei Fragen zu Hygiene- und Schutzbestimmungen können Sie sich gerne ans ASZ wenden! 

Anmeldung beim ASZ Sendling, 089/779254.

Irene Breuninger und Michael Kappus

 

 

Weitere Angebote für Seniorinnen und Senioren finden Sie unter "montags in Passion"! 

 

Bildrechte: beim Autor

 

 

 

Möge die Straße dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich im Frieden in seiner Hand.

                               Irischer Reisesegen

 

 

 


 Ehrung von Frau Ochs

Bildrechte: beim Autor

Seit mehr als 25 Jahren ist Frau Ursula Ochs in unserer Kirchengemeinde ehrenamtlich aktiv: Sie unterstützte die Seniorenarbeit, trug Gemeindebriefe aus, war im Kirchenvorstand aktiv, sammelt den Klingelbeutel ein und läuft als treue Gottesdienstbesucherin jeden Sonntag von Thalkirchen den Isarberg hoch, um in die Passionskirche zu kommen.

Mit einer Dankesurkunde hat Frau Regionalbischöfin Breit-Keßler ihren Dank für diese große ehrenamtliche Mitarbeit von Frau Ochs ausgedrückt. Diese Urkunde wurde Frau Ochs beim Erntedank-Gottesdienst überreicht. In diesem Gottesdienst wurden auch die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt, die beeindruckt hörten, wie Frau Ochs von ihrer Konfirmation erzählte. Frau Ochs Konfirmationsspruch „Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen“ begleitete sie ihr ganzes Leben und motivierte sie zu ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit in unserer Passionsgemeinde.

Wir sagen Danke und Vergelt‘s Gott!

Pfarrerin Anne Loreck-Schwab

 


 Ehrung von Frau Kühhorn

 

Bildrechte: beim Autor

Als vor mehr als 25 Jahren Frau Kühhorn mit der Seniorenarbeit in der Passionsgemeinde begann, begegneten sich bald viele ältere Gemeindeglieder jeden Montagnachmittag im Gemeindehaus. Hier wurden Geburtstage gefeiert, Freundschaften geschlossen, Lebensgeschichten erzählt und viel gesungen. An jedem Nachmittag gab es eine Stunde lang ein interessantes Thema, mal mit einem Referenten oder dem Besuch des Pfarrers in dieser Runde. Ein Gebet oder ein Segenswort beendeten das Beisammensein, das immer unter dem Motto „Im Alter nicht allein!“ stand. Viele Alleinstehende haben sich Woche für Woche, Jahr um Jahr gefreut auf diesen Tag.

Mit einer Dankesurkunde hat Frau Regionalbischöfin Breit-Kessler im Mai ihre Achtung vor der großen ehrenamtlichen Mitarbeit von Frau Felizitas Kühhorn ausgedrückt. Wir als Kirchenvorstand wollen uns dem anschließen und herzlich danken für die treue Verbundenheit mit der Passionsgemeinde. Wir wünschen Dir Gottes Segen! Marianne Moeser