Familiengottesdienst im Freien an Christi Himmelfahrt

Himmelfahrt-2
Bildrechte: Michael Zirus

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.“ – so singt es Reinhard Mey. Bis heute ist dieses Lied ein Hit bei Jung und Alt. 
Das kann ich gut verstehen. Wer sehnt sich nicht nach freier Lebensentfaltung? Wer würde nicht gerne einfach mal davonfliegen und alle menschgemachten Grenzen überwinden? Doch oft hängen die Wolken eben tief und versperren unseren Blick in den Himmel.  
Das Interessante ist ja: Das Lied lässt offen, ob da wirklich Freiheit ist im Himmel über den Wolken. Es muss wohl so sein – singt Reinhard Mey. Zwar gibt es keine Beweise dafür, aber er vertraut einfach mal darauf. Irgendwie hat er es im Gefühl: Wenn es für uns Menschen echte Freiheit gibt, dann hat der Himmel etwas damit zu tun.

Der Apostel Paulus hätte das bestimmt unterschrieben. Er hat es sogar selbst erlebt. Die Begegnung mit Christus war für ihn ein Geschenk des Himmels. Seitdem hatte sich alles verändert. Er hat seine alte Arbeit an den Nagel gehängt und ist Apostel geworden. Er wagt sich auf Reisen fern von der Heimat und findet neue Freunde. Er vertraut auf seine Stärken und versöhnt sich mit seinen Schwächen. So viel Ballast, von dem er nun befreit ist. Und so schreibt er es auch: „Zur Freiheit hat uns Christus befreit!“ (Gal 5,1) 

Wir können uns also mit Reinhard Mey freuen. Wahre Freiheit existiert. Hier und dort scheint sie schon durch die Wolken hindurch und will auch unser Leben verändern. Lassen Sie uns das gemeinsam unter freiem Himmel feiern beim:
Familiengottesdienst im Freien
an Christi Himmelfahrt (30. Mai 2019) ab 11.15 Uhr im Garten der Passionskirche.
 

Mit Posaunenchor, Passiflora-Musikgruppe, Luftballonsteigen, Verpflegung und vielem mehr!
    
Herzliche Einladung!
Ihr Pfarrer Philipp Müller